Montag, 28. April 2014

Nelken so & so

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr über euren Besuch  und über eure lieben Kommentare.

Zum letzten Post haben ja so viele mir noch unbekannte Bloggerinnen geschrieben.
Das war toll, so habe ich auch mal wieder einige neue Blogs besucht und kennen gelernt♥

Hier hat es das ganze Wochenende geregnet, also viel Zeit zum lesen und werkeln.
Ich habe es doch tatsächlich geschafft, die erste Runde meiner noch ausstehenden Nettigkeiten zu fertigen
.... puhhh, nun sind es noch zwei . 

Und damit habt ihr heute die Möglichkeit, bei der nächsten Runde dabei zu sein.  
Wie es geht, ist euch ja inzwischen bekannt.
Bitte schreibt mir, wenn ich ( selber Schuld ) nicht dabei sein wollt :O)

Ich möchte nach langer Zeit mal wieder bei Miri dabei sein. 
Durch ein lustiges Verständigungsproblem bin ich gestern Abend im www auf mein
 
gestoßen. Und das kam so .....


Bei unserem fast täglichen WhatsApp Gedanken - & Ideenaustausch schickte mir Nicole 
ein wunderschönes Foto ihres Nelkenstraußes.


♥♥♥

Nicole: Die erste Nelke in meinem Leben *smiley lachend*
Katja: Ach ja, ich glaube es war meine erste Blume überhaupt
Nicole: Was?
Katja: haben wir schon im Kiga gebastelt! Zum ersten Mai für den Frieden
Katja: und Solidarität
Niocle: Hä? Ich verstehe nur Bahnhof
Nicole: Meinst du die Blume?
Nicole: Die ist echt
Katja: in Osten war die rote Mainelke das Zeichen für Solidarität, wenn wir für den Frieden demonstrieren    mussten
Katja: schon klar, dass deine echt ist. das sehe ich doch!


Nicole schickte ein weiteres Foto zur Bestätigung der Echtheit ihrer Nelke


Nicole: Ach so. Das wusste ich nicht *smiley Zähne zeigend*
Nicole: Und gebastelt habe ich die auch noch nie
noch einmal Nicole: wie auch
Katja: wir immer und ständig - natürlich in rot mit einem Stock dran als Winkelement
Nicole: Muss zum Zwerg gute Nacht sagen
♥♥♥


PAUSE

Diese habe ich genutzt, um Nicole umfassend aufzuklären.
Herrn Google nach einer Bastelanleitung befragt, stieß ich auf folgende Bilder:



Bei diesen drei herrlichen Exemplaren handelt es sich nicht um von Kinderhand gebastelte Nelken,
sondern in millionenfacher Auflage maschinell hergestellte Nelken mit Anstecknadel. Die Blüte ist aus feinstem DeDeRon gefertigt ( jaaaa .... man hat den Namen aus den drei Buchstaben DDR abgeleitet )



und dieses feine kleine Teil konnte mittels Draht am Knopfloch oder wo auch immer befestigt werden.
Diese Blüte war aus extrem raschelnden Kunststoff welcher bei uns Plaste hieß !

In jedem Haushalt befand sich mindestens eine davon ..... 

Leider habe ich keine Kindernelke gefunden, aber vielleicht könnt ihr es euch vorstellen....
wir umwickelten einen Holzstab fest mit grünem Krepppapier. Der Blütenkopf wurde aus locker gewickeltem roten Krepppapier gefertigt. So ca.Zeigefingerlang .... und dann wurde diese locker gewickelte Rolle an der oberen Kante mehrmals bis zur Mitte eingeschnitten, so daß viele Blütenblätter entstanden.
Tja, wie kamen die beiden Teile zusammen ??? 
Ich weiß es nicht mehr .....
Jutta du???????
Ina ????????
Wer kann sich erinnern? Der erste Mai  ist doch gleich...... 
vielleicht mag der eine oder andere noch den Lehrplan erfüllen!!


*zwinka  ;O)  zwinka*


....war ein Spaß .... genau wie es mir Spaß bereitet hat, nach diesen Dingen zu suchen.

Musste kräftig vor mich her grinsen.
Spiel- und  Lernmaterial


Erziehung zur sozialistischen Persönlichkeit
in Kindereinrichtungen der DDR

Logo Erziehung zur sozialistischen Persönlichkeit in Kindereinrichtungen der DDR
Alle Gegenstände im Bestand der Lernwerkstatt Kita-Museum, Falkensee

> Ein Klick öffnet Kurzerläuterungen, nochmaliger Klick schließt sie wieder

SL-M 01 Puppe Bummi  Kunststoff, 30 cm
SL-M 02 Negerpuppe, 30 cm
SL-M 03 Rote Nelke  Kunststoff, 20 cm
SL-M 04 Rote Nelken von Kindern aus Papier gebastelt  Kopie
SL-M 05 DDR-Fähnchen  Papier am Holzstiel
SL-M 06 Applikationen Matroschka  Pappfiguren gebündelt, 7 cm
SL-M 07 Applikationen Bummi / Mischka  Pappfiguren gebündelt, 7 cm
SL-M 08 Ausstanzbögen Bummi / Mischka  Karton, DIN A 4
SL-M 09 3 Buntstiftzeichnungen Bummi
SL-M 10 Figuren Buratino  Stanzfiguren  Pappe, 12 cm


& das Ende des Austausches....... etliche Minuten später :



Katja: so, jetzt weißt du es

Nicole: Uiuiui...


♥♥♥♥

Und hier noch die gesendete Erkärung aus dem "OST-WEST-Wörterbuch" (wusste nicht einmal, dass es ein solches Wörtebuch gibt)

Vorher muss ich mich verabschieden ..... ich kann nach dem eingefügten Text nicht mehr schreiben!

Schaut euch bei ♥Miri♥ die schönen Fundstücke an , habt viel Spaß dabei!
Ich danke ♥Nicole♥ für die Unterstützung bei der Erstellung des heutigen Postes
& wünsche euch allen eine wunderschöne Woche♥


eure Katja
- im weissrausch -      bitte weiterlesen  :O)
und denkt an die kleine Nettigkeit ...

Kommentare:

  1. Hihi mein Onkel hat am ersten Mai Geburtstag und so durften wir die Demo immer schwänzen ;)
    Aber wie man so ne Nelke bastelt wess ick och nich mehr *gg*
    Schlaf gut
    Liebe Grüsse
    Ivi

    AntwortenLöschen
  2. O Gott, da werden Kindheitserinnerungen wach. Rote Nelke am Kragen, 1, Mai-Demo und heimliches verschwinden von dieser mit der Lüge auf den Lippen: Ich gehe zu meinen Eltern und demonstiere mit denen Frau Lehrerin. Und in Wirklichkeit ist man nach hause gefahren. ;)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. bei uns in Ö wird am 1.. mai auf den maibaum geklettert...und die *buam* klaubn (also pflücken) was sie erwischen runter, z.b. große brezen oder würste...auch ganz lustig ;)
    liebe grüße und...bei uns scheint die sonne ;)
    sylvie

    AntwortenLöschen
  4. ach, ich bin´s von babaprincesse,sorry, mein sohn nennt sich meinstream lp und sein account erscheint hier,ich kann es nicht umstellen ;(

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen meine Liebe!
    Jetzt muss ich aber als Weesi-Bloggerin mal ein kleines Veto einlegen ;-))
    Schön und gut die rote Nelke gehört sicherlich zu den Maidemos, aber ich als gewerkschaftlich-organisiertes Wesen, kenne diese auch hier im Westen. Diente sie doch schon lange vor der DDR als Zeichen der Arbeiterbewegung, genau genommen bereits seit 1890.
    Aber genug kluggesch...
    Die echten Nelken sind ein Traum und ich weiß mal wieder nicht, warum ich diese Blumen jahrelang nicht gemocht habe und sie hier eher als Friedhofsblumen verschrien waren.
    Hier ist allerdings momentan der Flieder in allen Winkeln der Wohnung eingezogen und dieser riecht eindeutig besser ;-)

    Hab einen schönen Wochenstart und sei gedrückt meine Liebe
    Bussi
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Interessante Kommunikation! ;-)))
    Wieder ein bisschen über die DDR erfahren...da ich keine Verwandten in den neuen Bundesländern habe, mußte ich mir alles anlesen! Mein Mann hat noch ganz viel Verwandtschaft um Berlin herum und da waren wir dann 2006 zu Besuch. Durch Zufall bin ich dann beim stöbern im Kabeuschen auf die alten Schulbücher seiner Cousinen gestossen. Das war auch sehr aufschlussreich! ;-)))
    So ein whatsapp-Austausch habe ich mit meiner Lieblings-Biene auch! ;-)))
    Es grüßt ganz lieb
    die
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja!

    Ich bin selber Schuld! :-( Mache nicht mit bei den Nettigkeiten, die ich liebend gerne von Dir bekäme.... .
    Doch, ich habe meine Runden beendet. Muss mich jetzt mal wieder anderen Dingen zuwenden.

    Und ich kenne als Westkind den "Tanz in den Mai". :-)
    Gelesen habe ich das aber mit großem Interesse! Wo erfährt man sonst so einen Teil der Geschichte, wenn nicht hier, bei Dir!? Großartig!

    Ich wünsche Dir ein fröhliches Blümchenbasteln...in weiß?
    Und grüße Dich herzlich!

    Trix

    AntwortenLöschen
  8. Ja wie wird das zusammen verbunden...keinen Plan...ich glaub ich hab das Winkelement immer schon fertig in die Hand gedrückt bekommen...und ich bin dann mit kindlichem Stolz an ner Tribüne vorbei marschiert;-).
    ...ach irgendwie war s auch schön...

    Bussi Ju


    AntwortenLöschen
  9. Cool! Sehr interessant! :-D Basteln ist immer gut. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ...wieder was dazu gelernt. Danke! ;-)
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja, erinner mich bloß nicht daran... Wie habe ich es gehasst. Mit Pionierhemd, Halstuch und Käppi - wie hat man uns nur zum Ött gemacht! Nelken konnte ich viele Jahre nicht mehr leiden, genau wie Chrysanthemen. Das waren doch die einzigen Blumen, die es eigentlich immer gab, genau wie Kuba-Orangen und Weißkraut das gesamte Obst- und Gemüsesortiment beinhalteten. Ich kann Dir hinsichtlich der Bastelanleitung leider auch nicht weiterhelfen, denn offenbar habe ich mich erfolgreich vor sowas gedrückt - ich kann mich nicht erinnern, jemals 'ne Nelke gebastelt zu haben. Und frag mich jetzt bitte nicht, wie man noch gleich 'ne Wandzeitung gestaltet, davon will ich jetzt nämlich auch nichts mehr wissen;-) Wenn unsere Kinder ahnen könnten, womit wir so unsere Jugend verbracht haben... Naja, irgendwie mussten wir ja die Zeit verplempern, die man heutzutage an Handy oder PC verzockt. Dass wir schon im Kindergarten Lieder sangen, die z.B. mit "Soldaten sind vorbeimarschiert, die ganze Kompanie..." begannen, glaubt mir hier eh keiner. Und trotzdem ist was aus uns geworden.
    Oh Gott, diese "Plaste-Nelken", das Bild ist echt ätzend. Ich geh jetzt mal brechen... Tschüssi, drück Dich, alles Liebe, Deine Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Ina, vorm singen hast du dich wohl auch gedrückt was???
      " Soldaten sind vorbei marschiert , im gleichen Schritt und Tritt....
      wir Pioniere kennen sie und laufen fröhlich mit"

      Ich hab schon immer soooo gerne gebastelt .... vielleicht hat es mir nicht geschadet Nelken zu basteln. Meine Kindheit war toll, richtig schön .... von dem was vor sich ging, hatte ich noch keine Ahnung und diese Pioniernachmittage und die Betreuung im Hort war toll. Was wir alles Nachmittags gemacht haben ... Kino, Freibad,Schwimmhalle,Museum,Kochen,Sport usw..... alles für umsonst .....
      wie viele Kinder können sich heute so ausprobieren, wie wir es konnten? Ich war im Chor, hab Klavier gelernt,Musikschuke,Turnen,Schwimmen und was noch so alles! Welches Kind hat diese Möglichkeiten?? Und darüber wiedas finanziert wird vom Staat hab ich nicht nachgedacht. Meine 14Tage Ferienlager an der Ostsee, mit Besuch in Stralsund,Rostock uns Warnemünde incl.Hafenrundfahrten,Naturkundemuseum,Zeltplatzkino,Diso usw. hat 20Mark gekostet incl.Anreise per Bahn ..... nee Ina .... ich muss nicht brechen wenn ich an meine Kindheit denke.
      Das kam erst viel später .... dafür aber heftig!
      Drück zurück .... ist ja nich Magen-Darm ... und somir nicht ansteckend ♥

      Löschen
  12. Oh je, da kann ich ja als Westkind überhaupt nicht mitreden.
    Bei uns war es viel wichtigenr, einen Maibaum vom Herzallerliebsten zu bekommen. Mit bunten Bänder geschmückt und direkt vor der Haustüre plaziert.
    Schlimm war es, wenn dort einer stand und man nicht wusste, von wem er war...grins. Ist mir auch mal passiert. Das gab eine blöde Fragerei meiner Mutter....wer ist es denn, kenne ich ihn? Wie denn, wenn ich ihn nicht mal kannte....
    Na ja, heute bekomme ich keinen mehr. Macht nix. Dir einen schönen 1. Mai mit vielen roten Nelken, ganz liebe Grüße, Nicole
    Weißt Du noch, was in dem Geschäft in Potsdam mit dem Mann im Mond verkauft wurde?

    AntwortenLöschen
  13. Oh Katja,
    da kann ich auch nicht mitreden! Ich bin ja och aus dem Westen (lach)!
    Aber es war total schön und interessant zu lesen :O)
    Den Brauch mit den Nelken kenne ich dann natürlich auch nicht, aber den Tanz in den Mai schon und was soll ich sagen ... ich hab noch nie in den Mai getanzt! Tssss! Kommt gleich auf meine To-Do-Liste (lach)!

    Hab vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir :O) und einen schönen Abend :O)

    Bis bald ..... Deine Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. HAALLÖLEEEE SCHNACKERLEEEE du bisch bei meine NETTIGKEITEN DABEI
    mogsch DU mitmacha,,,
    weil dann brauchat i dei ADRESSALE;;;
    DRUCK DI BIS NACHHER;;
    de BIRGIT;;;;

    AntwortenLöschen
  15. Ich wünsche dir einen schönen 1. Mai Katja,
    das erste Bild mit der Nelke in der Vase ist wunderwunderschön!
    Strahlt eine unheimliche Stimmung aus...
    GLG, Brigitte ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  16. Hey Katja!
    Ahh wieder etwas dazugelernt, ich kenn mich mit Nelken ja nicht so aus ;o) Mochte sie bis vor ein paar Jahren auch gar nicht. Sag eine Frage noch zu deinem letzten Post: streichst du das mit Pinsel????? ich würde da wohl schon zum Sprühgerät greifen ;o)
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, meine liebe Katja,
    was für ein herrlicher post ;o)! Und jep, die roten Nelken kenne ich auch ;o) ! Vielen, lieben Dank, für deine supersüße post! Die kleine Seife werde ich allerdings auf keinen Fall benutzen ;o), viel,viel zu schade ist sie dafür!!!! Die wird als zauberhafte "Rosa-Deko" in meinem kleinen Badezimmer glänzen ;o)! Lass´dich mal drücken ,du Liebe, für die wundervollen Schönigkeiten! Ich muss jetzt mal schauen, dass ich zurück im Alltag so langsam wieder in alles mögliche "reinrutsche" , irgendwie ist doch so Einiges in nur einer Woche zusammen gekommen ;o)! Die allerliebsten Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen